Pressemitteilungen der IKSMS

60 Jahre grenzüberschreitender Einsatz für den Gewässerschutz im
Mosel-und Saareinzugsgebiet

Die Internationalen Kommissionen zum Schutze der Mosel und der Saar (IKSMS) tagten per Videokonferenz am heutigen Donnerstag, 9. Dezember 2021 anlässlich ihrer Vollversammlung, auch um den 60. Jahrestag ihrer erfolgreichen und vertrauensvollen grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zu begehen. Mehr lesen...

58. Vollversammlung der IKSMS in Nancy

Die jährliche Vollversammlung der Internationalen Kommissionen zum Schutz der Mosel und der Saar (IKSMS) fand am 4. und 5. Dezember 2019 in Nancy (Frankreich) statt. Der Schwerpunkt lag auf den wichtigen Wasserbewirtschaftungsfragen im Sinne der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL), auf der neuen Kommunikationsplattform für den Fall unfallbedingter Gewässerverunreinigungen sowie auf dem neuen Tool zur Darstellung der Daten aus dem Niedrigwasser-Monitoringnetz. Mehr lesen...

Im Fokus: Niedrigwasserproblematik im Einzugsgebiet von Mosel und Saar

In den letzten Jahren haben sich wiederholt und gehäuft ausgeprägte Niedrigwasser ereignet. Im Einzugsgebiet von Mosel und Saar gefährdeten diese an keinem Grenzgewässer oder grenzüberschreitenden Gewässer das Erreichen des guten Zustandes nach der Wasserrahmenrichtlinie. Auf internationaler Ebene müssen bei Niedrigwasser gegenwärtig nach heutigem Kenntnisstand auch keine Maßnahmen für das Einzugsgebiet Mosel-Saar ergriffen werden. Mehr lesen...

57. Vollversammlung der IKSMS in Koblenz:
Wassergüte und -menge: Mosel- und Saar-Anrainerstaaten ziehen Bilanz

Die Wasserbeschaffenheit von Mosel und Saar hat sich von 2000-2015 deutlich verbessert. Zu diesem Schluss kommen die Internationalen Kommissionen zum Schutze der Mosel und der Saar (IKSMS) bei Ihrer 57. Vollversammlung am 3. und 4. Dezember in Koblenz als Ergebnis eines bilanzierenden Berichts, den sie im Laufe des Jahres 2018 in gedruckter Form und im Internet veröffentlicht haben. Mehr lesen....

Gründungsveranstaltung der Hochwasserpartnerschaft „Dreiländermosel“

Am 23. Oktober 2013 stellen die IKSMS (Internationale Kommissionen  zum Schutze der Mosel und der Saar) und ihre Partner im Interreg IV A-Projekt FLOW MS ("Hoch- und Niedrigwassermanagement im Mosel- und Saareinzugsgebiet") im ERA Conference Centre in Trier ihre erzielten Ergebnisse und die nach Projektende geplanten weiteren Schritte vor. Mehr lesen...

50 Jahre Einsatz ohne Grenzen für den Gewässerschutz im Mosel- und Saareinzugsgebiet

Mehr als einhundert Vertreterinnen und Vertreter der Wasserwirtschaft aus Deutschland, Frankreich, Luxemburg und der Region Wallonien treffen sich heute, um in festlichem Rahmen fünfzig Jahre einer besonders erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen den Anrainerstaaten für den Schutz der Gewässer im Mosel- und Saareinzugsgebiet zu begehen. Zu diesem Anlass wird eine Bilanz der bisher verzeichneten Erfolge gezogen, und es werden Wege für die Zukunft aufgezeigt. Mehr lesen...

Fortbildungsveranstaltung am 27. September 2007: Internationaler Warn- und Alarmplan Mosel-Saar und Rhein-Alarm-Modell

Diese Fortbildung wird von den Internationalen Kommissionen zum Schutze der Mosel und der Saar (IKSMS) durchgeführt. Sie dient der Weiterbildung von Bediensteten öffentlicher Verwaltungen, die bei akuten Gewässerverunreinigungen an den grenzüberschreitenden Gewässern für die Information bzw. die Warnung der Anrainerstaaten der Mosel und der Saar verantwortlich sind. Mehr lesen...